HERZENSKINDER, HERZENSMENSCHEN

Liebe Eltern, liebe Herzensmenschen, liebe Interessierte,

ich freue mich, dass ich Ihnen dieses Buch in die Hände legen kann und dass Sie Lust haben, es zu öffnen.

Es enthält vieles von dem, was ich als Kinder- und Jugendärztin über viele Jahre hinweg in der Arbeit mit Kindern und ihren Eltern wahrgenommen, herausgefunden, erkundet und weitergegeben habe. In meiner Praxis für Entwicklungsheilkunde war es mir immer wichtig, möglichst viele Mosaiksteine zusammen zu setzen, um die Kinder in ihrer Fülle und Tiefe zu erfassen und manchmal für die Eltern zu "übersetzen".

Das sehe ich als meine Aufgabe an: von den Kindern zu lernen, meinen Horizont zu erweitern und dies dann zu übertragen in die Sprache der Erwachsenen. Auf diesem Weg sind mir die empathischen, sozial aufmerksamen und hilfsbereiten Kinder immer mehr aufgefallen. Natürlich lief immer in irgendeinem Bereich etwas nicht so rund, so sind sie zu mir gekommen. Jedoch ließen sie sich nicht einordnen in eine bestimmte diagnostische Kategorie. Oder wenn bereits "diagnostiziert", konnte ich dies relativieren und habe sie zunächst als "emotional hochbegabt" beschrieben. Eine Studie wies dann auf das Spiegelneuronen-Netzwerk als Ursprung dieser Begabung hin, so haben wir die für sie typische Aktivität im medizinischen Sinne 'Hypermirroring' genannt. Was ihre Lebensphilosophie angeht, beschreibt jedoch der Begriff "Herzenskinder" sie am zutreffendsten, weil sie auch über die Kleinkindzeit hinaus von ihrem Herzen her auf das Leben und die Menschen zugehen.

Sie können nun das Buch linear lesen, oder auch von hinten beginnen beziehungsweise ganz intuitiv einfach irgendwo einsteigen.

Es möge Sie in jedem Fall inspirieren und Ihnen den Zugang zu Ihrem Kind, Ihrem Jugendlichen und vielleicht auch zum eigenen Herzen erleichtern. 

Viel Freude, von Herzen

Theresia Maria Stöckl-Drax

Herzenskinder_mockup_ohneSchatten.jpeg